Exchange
Blockchain und Kryptobörse
Academy
Blockchain- und Kryptowährungswissen
Broker
Trading-Terminal-Lösungen
Charity
Charity
Cloud
Kryptobörsen für Unternehmen
DEX
Schnelle und sichere dezentrale Kryptobörse
Labs
Inkubator für Top-Blockchain-Projekte
Launchpad
Token Launch-Plattform
Research
Analysen und Berichte für institutionelle Anleger
Trust Wallet
Offizielle Krypto-Wallet von Binance
Kryptos kaufen
Märkte
Tauschen
Der einfachste Weg zu traden
Klassisch
Einfache und leicht zu bedienende Benutzeroberfläche
Fortgeschritten
Voller Zugang zu allen Trading-Tools
Margin
Gewinne durch Hebelwirkung maximieren
P2P
Banküberweisung und >100 Optionen
Stock Token
New
Tokenisierte Aktien mit Kryptos handeln
Traden
Zum Herunterladen der App für iOS & Android scannen
Herunterladen
English
USD
Support Center
FAQ
Kryptos kaufen (Fiat/P2P)
Kredit-/Debitkarte
Anleitung für den Kauf mit Kredit-/Debitkarten
Wie man in der Binance-App zum „Lite“-Modus wechselt und Kryptos kauft – FAQ
Binance
2020-12-01 15:37
Was ist die Lite-Version der Binance-App?
Die Lite-Version bietet für Anfänger und diejenigen, die selten komplexe Handelsfunktionen verwenden eine bündigere Möglichkeit, Kryptowährungen über Fiat zu kaufen und zu verkaufen. Zudem bietet diese Version Benutzern eine klarere und einfachere Übersicht ihrer Assets.
Die Hauptabsicht hinter dem Design der Lite-Version besteht darin, die Bedienung der App zu erleichtern und die Verwendungszwecke der App geradliniger zu machen. In der Lite-Version müssen Benutzer sich nicht mehr inmitten zahlreicher komplizierten Produktfunktionen zurechtfinden. Die Handelsoberfläche und die Asset-Übersicht wurden dementsprechend vereinfacht.
Wie kann ich zur Lite-Version umschalten?
Benutzer müssen die folgenden zwei Anforderungen erfüllen, wenn sie die Lite-Version verwenden möchten:
1. Voraussetzung der App-Version:
● Android-Benutzer benötigen die Version 1.32.0 oder höher;
● iOS-Benutzer benötigen die Version 2.21.0 oder höher.
Um zu überprüfen, welche Version aktuell verwendet wird, können Benutzer auf das Symbol in der oberen linken Ecke auf der Startseite der App tippen, um zu ihrem Benutzer-Dashboard zu gelangen und dort auf „Einstellungen – Über uns“ auswählen.
Wenn ein Benutzer aktuell eine zu alte Version verwendet, kann die Aktualisierung auf die neueste Version ebenfalls auf der Seite „Über uns“ mit dem Button „Auf Updates prüfen“ durchgeführt werden.
2. Voraussetzung Verifizierung der Staatsangehörigkeit:
Die Lite-Version ist derzeit nur für Benutzer in bestimmten Ländern verfügbar. Benutzer, deren verifizierte Nationalität einem der unten aufgeführten Ländern entspricht, können auf das Fenster zum Wechseln der App-Version zugreifen. Diese Funktion ist derzeit in den folgenden Ländern verfügbar:
Ålandinseln, Azoren, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kanarische Insel, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madeira, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Zypern.
Berechtigte Benutzer können über ihr Benutzer-Dashboard in der App zwischen der Lite-Version und der Pro-Version wechseln. Dazu befindet sich im Benutzer-Dashboard ein Button, mit dem zwischen den Versionen der App umgeschaltet werden kann.
Welche Methoden zum Kauf von Kryptowährungen werden in der Lite-Version unterstützt?
Für Android-Version 1.32.0 und iOS-Version 2.21.0:
Benutzer können in der Lite-Version Kryptowährungen mit ihrem Fiat-Guthaben oder Bankkarte (Kredit- oder Debitkarte) kaufen. Benutzer müssen die erforderliche KYC-Prüfung abschließen, bevor sie Kryptowährungen mit einer Bankkarte kaufen können. Eine Anleitung zum Kauf von Kryptowährungen mit einer Bankkarte ist hier zu finden:
Für Android-Version 1.33.0 und iOS-Version 2.22.0:
In dieser Version wird Unterstützung für P2P-Transaktionen hinzugefügt. Diese Version wird Unterstützung für P2P-Transaktionen mit den folgenden fünf Fiat-Währungen enthalten: CNY, INR, MYR, HKD, und VND.
Sobald ein Benutzer den Transaktionsbetrag in die Handelsoberfläche eingibt, ordnet das System den Benutzer automatisch einem für seine Transaktion geeigneten Kanal zu und zeigt diesen dem Benutzer an. Auf der Kanal-Übersichtsseite wird angezeigt, ob es sich beim jeweiligen Kanal um Fiat oder P2P handelt. Der Benutzer kann dann auf der Offertenseite auswählen, welcher Kanal am besten für die Durchführung der Transaktion geeignet ist.
Warum gibt es Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Zahlungsmethoden?
Der Hauptgrund ist, dass die Preise separat von den Fiat- und P2P-Kanälen bereitgestellt werden. Die Preisermittlungsprozesse der verschiedenen Kanalanbieter können zu Preisabweichungen zwischen den Zahlungskanälen führen.
Zusätzlich zu den Preisdifferenzen gibt es Unterschiede im Transaktionsprozess in Abhängigkeit davon, welchen Kanal ein Benutzer wählt. Benutzer, die den Fiat-Kanal auswählen, schließen die Transaktion über den Fiat-Kanal-Prozess ab. Benutzer, die den P2P-Kanal auswählen, setzen ihre Transaktion dem P2P-Transaktionsprozess entsprechend fort.
Warum kann ich nur Fiat- oder P2P-Preisofferten sehen?
Die Offerten, die einem Benutzer angezeigt werden, werden basierend auf den festgelegten Typen der Fiat-Währung und der digitalen Währung in den App-Einstellungen des Benutzers bestimmt. Wenn ein Benutzer beispielsweise eine Transaktion in CNY oder MYR ausführt, wird nur ein P2P-Angebot angezeigt. Wenn ein Benutzer hingegen eine Transaktion mit VND oder einer anderen Fiat-Währung ausführt, werden gleichzeitig Offerten von beiden Kanälen angezeigt.
Was sind automatische Transfers?
Bei einem Vergleich der Asset-Übersichtsseiten zwischen der Lite- und der Pro-Version kann festgestellt werden, dass in der Lite-Version weniger Benutzer-Unterkonten angezeigt werden als in der Pro-Version. Das liegt daran, dass wir in der Lite-Version den Transaktionsprozess sowie die Darstellung von Kontoguthaben optimiert haben. Assets, die ursprünglich in der Pro-Version in den Spot- und P2P-Konten eines Benutzers angezeigt wurden, werden in der Lite-Version zusammengeführt. Zudem wurde die Notwendigkeit, Assets manuell zwischen verschiedenen Konten zu übertragen, durch automatische Transfers ersetzt.
Mit anderen Worten: In der Lite-Version müssen Benutzer sich während des Handelsprozesses nicht mehr darum kümmern, in welchem Unterkonto sich ihre Assets befinden und müssen auch keine manuellen Transfer zwischen verschiedenen Konten mehr durchführen. Wenn ein Benutzer nur die Lite-Version verwendet, müssen auf solche Details keine Rücksicht genommen werden.
Bei Verwendung der Lite-Version können die folgenden Aktionen mit automatischen Transfers verbunden sein:
1. Verkauf digitaler Währungen, auch über Fiat- oder P2P-Kanäle;
2. Verwendung der Tauschfunktion;
3. Verwendung der Auszahlungsfunktion.
Benutzer können in der Transferhistorie in der Pro-Version nachsehen, ob ein automatischer Transfer ausgelöst wurde (siehe unten).
Ähnliche Artikel
Identitätsverifizierung für den Kryptokauf mit Kredit-/Debitkarte