Kryptos kaufen
Bezahlen mit
Märkte
NFT
New
Downloads
English
USD
Support Center
FAQ
Krypto-Derivate
Futures-Kontrakte
Binance-Futures

Ablauf einer Liquidation

Binance
2021-05-26 03:04

Liquidation

Binance verwendet den Mark-Preis, um unnötigen Liquidationen und Marktmanipulation vorzubeugen.

Worin unterscheiden sich der Mark-Preis und der letzte Preis?

Binance Futures verwendet den letzten Preis und den Mark-Preis, um während besonders volatilen Phasen Preisausschläge und unnötige Liquidationen zu verhindern.
Der letzte Preis ist der letzte Transaktionspreis, zu dem der Kontrakt gehandelt wurde. Anders ausgedrückt: Der letzte Preis wird durch den letzten Trade bestimmt. Er wird verwendet, um deine realisierten GuV (Gewinne und Verluste) zu berechnen.
Der Mark-Preis auf der anderen Seite bestimmt sich auf Grundlage von Finanzierungsdaten und einer Reihe von Preisdaten verschiedener Spot-Börsen. Deine Liquidationspreise und unrealisierten GuV werden auf Basis des Mark-Preises berechnet.
Risiko und Hebel werden in Abhängigkeit von der Positionsgröße des Traders angepasst: je größer die Gesamtposition ist, desto höher ist die erforderliche Margin und desto niedriger ist der Hebel. Eine Liquidation wird ausgelöst, wenn:
Collateral = Anfängliches Collateral + Realisierte GuV + Unrealisierte GuV < Maintenance Margin

Liquidationspreis

Eine Liquidation wird ausgelöst, wenn der Mark-Preis den Liquidationspreis einer Position erreicht. Tradern wird empfohlen, den Mark-Preis und den Liquidationspreis genau im Auge zu behalten, um die Liquidation einer offenen Position zu vermeiden.
Im Hedge-Modus haben Long- und Short-Positionen des gleichen Kontrakts im Cross-Margin-Modus den gleichen Liquidationspreis.
Wenn Long- und Short-Positionen des gleichen Kontrakts im Isolated-Margin-Modus eröffnet wurden, haben die Positionen unterschiedliche Liquidationspreise (abhängig von der jeweiligen, den Positionen zugeteilten Margin).
Dank eines fortschrittlichen Risikosystems und Liquidationsmodells kann auf Binance mit einem besonders hohen Hebel gehandelt werden. Das Liquidationsmodell ist relativ komplex. Du kannst den in die Handelsoberfläche integrierten Rechner verwenden, um den Liquidationspreis zu berechnen.
Informationen zur Berechnung des Liquidationspreises findest in den folgenden Artikeln:

Was passiert bei einer Liquidation?

Bei einer Liquidation werden alle offenen Orders des betroffenen Users sofort storniert. Der Liquidationsablauf, der als „Smart Liquidation“ bezeichnet wird, ist für alle User gleich. Binance versucht, wann immer möglich, die vollständige Liquidation der Position eines Users zu vermeiden. Für Positionen, die durch eine Zwangsliquidation und nicht durch eine vom User selbst erteilte Order abgewickelt werden, wird dem User eine Liquidationsgebühr auf den liquidierten Betrag erhoben (nicht auf den Nominalwert der Gesamtposition).
Es ist an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass bei Tradern, die nur relativ kleine Positionen halten, eine Zwangsliquidation häufig die vollständige Liquidation zur Folge hat. Bei Tradern mit größeren Positionen wird hingegen häufig nur ein vergleichsweise kleiner Prozentsatz liquidiert. Dies liegt daran, dass die Maintenance Margin auf der Positionsgröße und nicht auf der Höhe des gewählten Hebels basiert. Infolgedessen ist für Trader mit kleineren Positionen die effektive Maintenance Margin niedriger als der Liquidationssatz. So sind sie bereits beim Eintritt in die Liquidation insolvent, unabhängig vom endgültigen Preis, zu dem die Position abgewickelt wird.

Liquidationsorders

Alle Liquidationen werden mit Orders vom Typ „Immediate or Cancel“ durchgeführt. Bei diesem Ordertyp wird die höchstmögliche Ordermenge erfüllt und dann der Rest der Order storniert. Somit unterscheidet sich dieser Ordertyp von einer „Fill or Kill“-Order, die nur ausgeführt wird, wenn eine vollständige Ausführung möglich ist, und andernfalls storniert wird. Die verbleibenden Positionen werden entweder an den Versicherungsfonds abgetreten, oder es kommt zu einer Gegenpartei-Liquidation.
Bei einer Liquidation wird das System zunächst alle offenen Orders stornieren und dann versuchen, die Margin-Verwendung des Traders mit einer einzigen großen „Immediate or Cancel“-Order zu reduzieren, ohne den Trader vollständig zu liquidieren. Wenn der Trader unter Berücksichtigung der realisierten Verluste und der Liquidationsgebühr genügend Margin hat, ist die Liquidation beendet. Weist der Trader hingegen noch immer ein Margin-Defizit auf, wird er als insolvent eingestuft, und die Position wird zum Insolvenzpreis geschlossen und vom Versicherungsfonds übernommen. Ein Teil des verbleibenden Collaterals (falls vorhanden) geht an den Versicherungsfonds. Wenn ein Konto insolvent wird (negatives Kontoguthaben), wird eine Auszahlung aus dem Versicherungsfonds erfolgen, um das Kontoguthaben wieder auf 0 zu bringen.

Automatische Abwicklung bei Negativsaldo

Wenn der Saldo eines Traders negativ ist, nutzt Binance den Versicherungsfonds, um den Verlust auf dem Konto des Traders zu decken. Bei Problemen im Zusammenhang mit negativen Guthaben können sich User an den Binance-Kundendienst wenden.
Bevor du eine automatische Abwicklung bei Negativsaldo beantragst, stelle bitte sicher, dass folgende Anforderungen erfüllt sind:
  • Der Multi-Asset-Modus ist deaktiviert.
  • Bei negativen Guthaben auf USDⓈ-Margined-Konten dürfen keine offenen Positionen (Cross oder Isolated) auf dem Konto vorhanden sein.
  • Bei negativen Salden auf Coin-Margined-Konten dürfen keine offenen Positionen (Cross oder Isolated) auf dem Konto vorhanden sein.
  • Der Negativsaldo übersteigt nicht 5.000 USDT.

Wie beantrage ich eine automatische Abwicklung bei Negativsaldo?

1. Gehe zum Binance Support-Center und klicke auf den Button für den Binance Support-Chat am unteren Bildschirmrand.
2. Gib „Futures“ im Chatfenster ein, um alle Einträge zum Futures-Trading angezeigt zu bekommen. Wähle die Option [Futures Orderhistorie] (Futures order history)
3. Gib „Negativsaldo“ („Negative balance“) in das Chatfeld ein.
4. Du erhältst eine Nachricht (s. Screenshot unten) mit den Bedingungen für die automatische Abwicklung bei Negativsaldo. Wenn du alle Bedingungen erfüllst, klicke auf [Beantragen]. Sollte dein Antrag gutgeheißen werden, wird dein Negativsaldo innerhalb einer Stunde abgewickelt.
Sollte dein Antrag abgelehnt werden, weil du nicht die oben aufgeführten Kriterien erfüllst, wende dich bitte an unseren Kundendienst.

Versicherungsgebühr

Im Rahmen der Liquidation einer Position eines Users wird ein bestimmter Prozentsatz der Versicherungsgebühr in die Versicherungsfondsreserven eingezahlt. Dieser Vorgang wird in der Transaktionshistorie als „Versicherungsbeitrag“ gekennzeichnet.
Da sich der Liquidationspreis nicht ändert, wird Usern empfohlen, ihr Risiko strikt zu kontrollieren, um Liquidationen zu vermeiden.
USDⓈ-M-Futures
Versicherungsgebühr
Perpetual- und 3-Monats-BTCUSDT-Kontrakte, Perpetual-BTCBUSD-Kontrakte
1,20%
Perpetual- und 3-Monats-ETHUSDT-Kontrakte und Kontrakte mit einem maximalen Hebel von 75x
0,50%
Kontrakte mit einem maximalen Hebel von 25x und 50x
0,75%
COIN-M-Futures
Versicherungsgebühr
BTCUSD-Kontrakte
2,00%
ETHUSD-Kontrakte
3,00%
Kontrakte mit einem maximalen Hebel von 20x; DOGEUSD 25x
4,00%
Bitte beachte:
  • Der Insolvenzpreis kann außerhalb der Marktpreisspanne des Kontrakts liegen.
  • Wir senden dir Margin-Call- und Liquidation-Call-Benachrichtigungen per E-Mail, SMS und auf der Website. Dieser Dienst dient als Alarmfunktion, aber Binance garantiert nicht, dass die Benachrichtigungszustellung rechtzeitig erfolgt. Du erklärst dich durch die Nutzung des Dienstes damit einverstanden, dass unter bestimmten Umständen (z.B. bei Netzwerküberlastungen oder unzureichender Netzwerkumgebung) die Risikowarnung per SMS oder E-Mail möglicherweise nicht oder mit Verzögerung zugestellt wird. Binance ist nicht verpflichtet, Benachrichtigungen zuzustellen, und behält sich das Recht vor, Benachrichtigungen zu unterlassen.
*Disclaimer: Die in diesem Artikel genannten Zahlen können ohne Vorankündigung geändert werden. Bitte die englische Version des Artikels nutzen, um die aktuellen Zahlen einzusehen.
Ähnliche Artikel
Was sind die Unterschiede zwischen dem Spot- und dem Futures-Handel?