Exchange
Blockchain und Kryptobörse
Academy
Blockchain- und Kryptowährungswissen
Broker
Trading-Terminal-Lösungen
Charity
Charity
Cloud
Kryptobörsen für Unternehmen
DEX
Schnelle und sichere dezentrale Kryptobörse
Labs
Inkubator für Top-Blockchain-Projekte
Launchpad
Token Launch-Plattform
Research
Analysen und Berichte für institutionelle Anleger
Trust Wallet
Offizielle Krypto-Wallet von Binance
Kryptos kaufen
Märkte
Tauschen
Der einfachste Weg zu traden
Klassisch
Einfache und leicht zu bedienende Benutzeroberfläche
Fortgeschritten
Voller Zugang zu allen Trading-Tools
Margin
Gewinne durch Hebelwirkung maximieren
P2P
Banküberweisung und >100 Optionen
Stock Token
New
Tokenisierte Aktien mit Kryptos handeln
Traden
Zum Herunterladen der App für iOS & Android scannen
Herunterladen
English
USD
Support Center
FAQ
Krypto-Derivate
Futures-Kontrakte
Binance-Futures
Was sind die Unterschiede zwischen dem Spot- und dem Futures-Handel?
Binance
2019-09-09 02:21

Was ist Krypto-Futures-Trading?

Krypto-Futures sind Kontrakte, die den Wert einer bestimmten Kryptowährung (des sogenannten Basiswerts) repräsentieren. Mit dem Kauf eines Futures-Kontrakts wirst du jedoch nicht Inhaber des Basiswerts. Stattdessen besitzt du einen Kontrakt, bei dem du zugestimmt hast, zu einem Zeitpunkt in der Zukunft eine bestimmte Kryptowährung zu kaufen oder zu verkaufen.

Was ist Krypto-Spot-Trading?

Am Spot-Markt kannst du Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sofort kaufen oder verkaufen. Die Kryptowährungen werden also direkt zwischen Marktteilnehmern (Käufern und Verkäufern) übertragen. Mit dem Kauf von Kryptos am Spot-Markt erwirbst du direkte Eigentumsrechte an den Assets und hast Anspruch auf alle wirtschaftlichen Vorteile wie Stimmrechte bei Forks oder die Teilnahme an Staking.

Unterschiede zwischen dem Krypto-Spot-Handel und dem Krypto-Futures-Handel

1. Hebel – Die Möglichkeit des Handels mit einem Hebel macht Futures extrem kapitaleffizient. Mit einem Futures-Kontrakt kannst du eine 1 BTC-Futures-Position zu einem Bruchteil des Marktwerts eröffnen. Am Spot-Markt kannst du hingegen nicht gehebelt traden. Möchtest du beispielsweise 1 BTC am Spot-Markt kaufen, benötigst du vermutlich ein Kapital von mehreren Zehntausend USD. Wenn du nur 10.000 USDT zur Verfügung hast, kannst du nur einen Teil eines Bitcoin im Wert von 10.000 USDT kaufen.
2. Long- und Short-Positionen – Wenn du Kryptowährungen am Spot-Markt hältst, kannst du von Kapitalzuwächsen profitieren, da der Wert deiner Kryptowährung im Laufe der Zeit vermutlich steigt. Futures-Kontrakte hingegen ermöglichen es dir, von kurzfristigen Preisbewegungen in beide Richtungen (Preisanstiege oder -rückgänge) zu profitieren. Selbst wenn der Bitcoin-Preis zurückgeht, kannst du am Abwärtstrend partizipieren und Gewinne erzielen, wenn die Preise weiter sinken. Des Weiteren können Futures-Kontrakte zum Schutz vor unerwarteten Risiken und extremen Preisschwankungen eingesetzt werden, was sie ideal für Miner und langfristig ausgerichtete Anleger macht.
3. Liquidität – Mit einem monatlichen USD-Handelsvolumen in Billionenhöhe sind die Krypto-Futures-Märkte sehr liquide. Zum Beispiel weist der Bitcoin-Futures-Markt einen durchschnittlichen monatlichen Turnover von 2 Billionen USD auf und übertrifft damit die Handelsvolumina an den Bitcoin-Spot-Märkten. Seine hohe Liquidität fördert die Preisfindung und ermöglicht es Tradern, schnell und effizient am Markt zu handeln.
4. Futures- vs. Spot-Kurse – Kryptowährungskurse unterliegen dem Gesetz von Angebot und Nachfrage. Der Spot-Preis ist der maßgebliche Preis für alle Transaktionen am Spot-Markt. Der Futures-Preis setzt sich hingegen aus dem aktuellen Spot-Preis plus der Futures-Prämie zusammen. Die Futures-Prämie kann entweder positiv oder negativ sein. Eine positive Prämie impliziert, dass der Futures-Preis höher ist als der Spot-Preis. Eine negative Prämie bedeutet hingegen, dass der Futures-Preis niedriger ist als der Spot-Preis. Änderungen von Angebot und Nachfrage können Änderungen der Futures-Prämie bewirken.
Ähnliche Artikel
Unterschiede zwischen einem Perpetual Kontrakt und einem traditionellen Futures Kontrakt