Kryptos kaufen
Bezahlen mit
Märkte
NFT
New
Downloads
English
USD
Support Center
FAQ
Krypto-Ein- und Auszahlungen
Krypto-Einzahlungen

So zahlst du auf Binance Kryptowährungen ein

Binance
2018-01-04 10:32
Wenn du Kryptowährungen auf einer anderen Plattform oder Wallet hältst, kannst du diese auf deine Binance-Wallet übertragen, um damit zu handeln.
Wie finde ich meine Einzahlungsadresse heraus?
Einzahlungen von Kryptowährungen werden anhand der „Einzahlungsadresse“ vorgenommen. Um die Einzahlungsadresse deiner Binance-Wallet zu erfahren, gehe zu [Wallet] > [Übersicht] > [Einzahlung]. Kopiere dann die Adresse und füge sie bei der Plattform oder Wallet ein, von der aus du die Kryptos auf deine Binance-Wallet übertragen möchtest.
Schritt-für-Schritt-Anleitung
1. Logge dich in dein Binance-Konto ein und gehe zu [Wallet] > [Übersicht].
2. Klicke auf [Einzahlung], und es wird ein Pop-up-Fenster geöffnet.
3. Wähle [Kryptos einzahlen].
4. Wähle die Kryptowährung aus, die du einzahlen möchtest (z.B. USDT).
5. Wähle das Einzahlungsnetzwerk aus. Vergewissere dich, dass das ausgewählte Netzwerk mit dem Netzwerk der Plattform übereinstimmt, von der du die Assets sendest.
Wenn du ein falsches Netzwerk wählst, gehen deine Assets verloren!
Die Einzahlungsnetzwerke im Überblick:
  • BEP2 steht für die Binance Chain.
  • BEP20 steht für die Binance Smart Chain (BSC).
  • ERC20 steht für das Ethereum-Netzwerk.
  • TRC20 steht für das TRON-Netzwerk.
  • BTC steht für das Bitcoin-Netzwerk.
  • BTC (SegWit) bezieht sich auf Native Segwit (bech32). Entsprechende Adressen beginnen mit „bc1“. User können Bitcoins an SegWit-Adressen (bech32) auszahlen oder senden. Weitere Einzelheiten dazu findest du im Beitrag Über Segregated Witness (SegWit).
6. In diesem Beispiel werden wir USDT von einer externen Plattform auszahlen und bei Binance einzahlen. Da wir die Auszahlung von einer ERC20-Adresse (Ethereum-Blockchain) aus vornehmen, wählen wir ERC20 als Einzahlungsnetzwerk.
  • Die Wahl des Netzwerks hängt von den Optionen ab, die von der externen Wallet/Plattform, von der aus du die Transaktion ausführst, unterstützt werden.
  • Wenn die externe Plattform nur ERC20 unterstützt, musst du ERC20 als Einzahlungsnetzwerk wählen.
  • Wähle NICHT die günstigste Gebührenoption, sondern diejenige, die mit der externen Plattform kompatibel ist.
  • Beispiel: Du kannst ERC20-Tokens nur an andere ERC20-Adressen und BSC-Tokens nur an andere BSC-Adressen senden. Wenn du ein inkompatibles/anderes Einzahlungsnetzwerk auswählst, gehen deine Assets verloren.
7. Kopiere die Einzahlungsadresse deiner Binance Wallet und füge sie bei der Plattform, von der du die Mittel sendest, im Adressfeld ein.
8. Bestätige die Auszahlungsanfrage und habe etwas Geduld, bis die Transaktion bestätigt wird. Die Bestätigungszeit hängt von der Blockchain und der Netzwerkauslastung ab.
Bitte habe etwas Geduld, bis die Transaktion abgeschlossen ist. Die Assets werden kurz darauf deinem Binance-Konto gutgeschrieben.
9. Den Status deiner Einzahlung sowie weitere Informationen zu deiner letzten Transaktion kannst du unter [Transaktionshistorie] einsehen.
Häufig gestellte Fragen
1. Was ist ein Tag/Memo und warum muss ich es eingeben, wenn ich Kryptos einzahle?
Ein Tag oder Memo ist eine eindeutige Kennung, die jedem Konto zugewiesen wird, um Einzahlungen zu identifizieren und dem entsprechenden Konto gutzuschreiben. Wenn du bestimmte Kryptowährungen wie BNB, XEM, XLM, XRP, KAVA, LUNA, ATOM, BAND und EOS einzahlst, musst du den jeweiligen Tag oder das Memo eingeben, damit dir die Mittel erfolgreich überwiesen werden können.
2. Wie lange dauert es, bis meine Mittel ankommen? Wie hoch sind die Transaktionsgebühren?
Nach der Bestätigung deiner Anfrage auf Binance dauert es eine gewisse Zeit, bis diese auf der Blockchain bestätigt wird. Die Bestätigungszeit hängt von der Blockchain und der Netzwerkauslastung ab.
Für USDT-Einzahlungen unterstützt Binance zum Beispiel die Netzwerke ERC20, BEP2 und TRC20. Du kannst das gewünschte Netzwerk der Plattform, von der du die Mittel sendest, auswählen und den auszuzahlenden Betrag eingeben. Danach werden dir die Transaktionsgebühren angezeigt.
Bitte habe etwas Geduld, bis die Transaktion abgeschlossen ist. Die Assets werden, kurz nachdem das Netzwerk die Transaktion bestätigt hat, deinem Binance-Konto gutgeschrieben.
*Wenn du eine falsche Einzahlungsadresse eingegeben oder ein nicht unterstütztes Netzwerk ausgewählt hast, gehen deine Assets verloren. Bitte vergewissere dich, dass alle Informationen korrekt sind, bevor du die Transaktion bestätigst.
3. Wie kann ich meine Transaktionshistorie einsehen?
Du kannst den Status deiner Ein- oder Auszahlung unter [Wallet] > [Übersicht] > [Transaktionshistorie] überprüfen.
Wenn du die App verwendest, gehe zu [Wallet] > [Übersicht] und tippe auf das [Transaktionshistorie]-Symbol auf der rechten Seite.
Falls du noch keine Kryptowährungen hast, kannst du auf [Kryptos kaufen] klicken, um Kryptos im P2P-Handel zu erwerben.
Weitere Informationen zum Kauf von Kryptowährungen findest du hier:
Ähnliche Artikel
Warum wurde meine Einzahlung nicht gutgeschrieben?