Exchange
Blockchain und Kryptobörse
Academy
Blockchain- und Kryptowährungswissen
Broker
Trading-Terminal-Lösungen
Charity
Charity
Cloud
Kryptobörsen für Unternehmen
DEX
Schnelle und sichere dezentrale Kryptobörse
Labs
Inkubator für Top-Blockchain-Projekte
Launchpad
Token Launch-Plattform
Research
Analysen und Berichte für institutionelle Anleger
Trust Wallet
Offizielle Krypto-Wallet von Binance
Kryptos kaufen
Märkte
Tauschen
Der einfachste Weg zu traden
Klassisch
Einfache und leicht zu bedienende Benutzeroberfläche
Fortgeschritten
Voller Zugang zu allen Trading-Tools
Margin
Gewinne durch Hebelwirkung maximieren
P2P
Banküberweisung und >100 Optionen
Stock Token
New
Tokenisierte Aktien mit Kryptos handeln
Traden
Zum Herunterladen der App für iOS & Android scannen
Herunterladen
English
USD
Support Center
FAQ
Spot-, Margin-Handel
Spot-Handel
So verwendest du die Stop-Limit-Funktion
Binance
2021-05-10 01:33
Was ist eine Stop-Limit-Order?
Eine Stop-Limit-Order besteht aus zwei Komponenten: einem Stop-Preis und einem Limit-Preis. Wenn der Stop-Preis erreicht wird, wird die Limit-Order ausgelöst. Der Limit-Preis ist der spezifische Preis der Limit-Order. 
Sobald der Stop-Preis erreicht ist, wird die Limit-Order im Orderbuch aufgegeben.
Der Stop- und der Limit-Preis können gleich sein. Bei Verkaufsorders wird jedoch empfohlen, den Stop-Preis (Trigger-Preis) etwas über dem Limit-Preis festzulegen. Dadurch wird das Risiko gemindert, dass deine Order nicht ausgeführt wird. 
Gleichermaßen wird bei Kauforders empfohlen, den Stop-Preis etwas unter dem Limit-Preis festzulegen. 
Stop-Limit-Orders: Begriffe und Funktionsweise
Stop-Preis: Wenn der Preis des Assets den festgelegten Stop-Preis erreicht, wird die Stop-Limit-Order ausgeführt, um die Assets zu dem festgelegten Limit-Preis oder einem besseren Preis zu kaufen oder zu verkaufen.
Limit-Preis: Der festgelegte (oder ein besserer) Preis, zu dem die Stop-Limit-Order ausgeführt wird.
Menge: Die Menge an Assets, die mit der Stop-Limit-Order gekauft oder verkauft werden sollen.
Einfaches Beispiel
Der aktuelle BNB-Kurs steht bei 498 BUSD, und du glaubst, dass es bei 500 BUSD ein Widerstandsniveau gibt. 
Wenn du denkst, dass der Kurs nach Erreichen des Widerstandsniveaus weiter steigt, kannst du eine Stop-Limit-Order aufgeben, um automatisch mehr BNB zum Preis von 502 BUSD zu kaufen. Auf diese Weise musst du nicht ständig die Marktbewegungen beobachten und warten, bis der Kurs deinen Zielkurs erreicht.
Wie man eine Stop-Limit-Order erstellt
Wir werden uns nun ansehen, wie du eine Stop-Limit-Order erstellen kannst:
1. Wähle [Stop-Limit] in der Handelsansicht.
2. Gib die Details deines Stop-Preises (Trigger-Preis), des Limit-Preises für die Limit-Order und die Menge an Kryptos, die du kaufen möchtest, ein. Klicke auf [BNB kaufen], um die Details der Transaktion zu bestätigen.
In unserem Beispiel liegt der Stop-Preis bei 500 BUSD und der Limit-Preis bei 502 BUSD.
3. Überprüfe deine Order noch einmal sorgfältig, bevor du sie bestätigst.
Bestehende Stop-Limit-Orders anzeigen
Nach der Aufgabe der Order kannst du diese unter [Offene Orders] überprüfen. Dieser Button befindet sich in der Handelsansicht am unteren Seitenrand.
Die Stop-Limit-Order-Historie mit ausgeführten und nicht-ausgeführten Orders findest du unter [Order History].
Ähnliche Artikel
Wie du im Spot-Handel auf der Binance-Website tradest