News and updates from the world’s leading cryptocurrency exchange
Binance und Swipe geben Partnerschaft und Akquisition bekannt, um das Einkaufen mit Kryptowährungen zu erleichtern

Binance, das globale Blockchain-Unternehmen, das die weltweit größte Kryptobörse betreibt, hat heute den Abschluss der Übernahme von Swipe bekanntgegeben. Swipe ist die branchenführende Plattform für Visa-Debitkarten mit Multi-Wallet, die es Benutzern ermöglicht, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und auszugeben. Der von Binance für die Übernahme gezahlte Preis wurde nicht genannt. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll die Akzeptanz von digitalen Assets fördern, indem die Lücke zwischen Fiat- und Kryptowährungen geschlossen wird – vor allem in Bezug auf Zahlungen und Einkäufe über traditionelle Finanzsysteme. 

„Krypto-Fiat-Gateways sind ein wichtiger Aspekt bei der Verwirklichung unserer Mission, die darin besteht, Kryptowährungen für die breite Öffentlichkeit zugänglicher zu machen. Dass Benutzer die Möglichkeit haben, ihre Kryptos reibungslos in Fiat-Währungen umzuwandeln und damit bei ihren Einkäufen zu bezahlen, wird das Krypto-Erlebnis für alle Benutzer deutlich verbessern“, so Binance-CEO Changpeng Zhao (CZ). „Das außergewöhnliche Team von Swipe hat große Beiträge zur Realisierung dieser Mission geleistet [...]. Alleine schon die Swipe Wallet ist einzigartig, da diese als digitales Bankkonto dient und Benutzern den Zugang zu traditionellen Bankdienstleistungen ermöglicht. Wir freuen uns sehr, mit einem Team zusammenzuarbeiten, das die gleichen Grundwerte teilt, und zukünftig großartige gemeinsame Projekte durchzuführen.“ 

„Das Ziel von Swipe ist es, Krypto- und Fiat-basierte Transaktionen weiter zu synchronisieren“, kommentierte Swipe-CEO Joselito Lizarondo. „Binance kann eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz vorweisen und verfügt über ein äußerst engagiertes Team. Dank unserer Partnerschaft wird Swipe dazu beitragen können, Kryptowährungen für Millionen von Benutzern weltweit zugänglicher zu machen. Wir freuen uns, gemeinsam mit Binance daran zu arbeiten, weitere Innovationen im Bereich des Krypto-Banking zu entwickeln und unser Produktangebot stetig auszuweiten.“ 

Swipe hat BNB auf seiner Plattform gelistet und ermöglicht Benutzern, BNB über ihre mit Swipe verknüpften Bankkonten per Swift- und SEPA-Überweisung zu kaufen und zu verkaufen. Außerdem kann BNB mit der Visa-Debitkarte von Swipe an über 50 Millionen Standorten weltweit für Einkäufe verwendet werden. Weitere Pläne bezüglich der Partnerschaft zwischen Binance und Swipe werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. 

Die Swipe-Plattform unterstützt derzeit eine Vielzahl digitaler Assets, die in ihrer nativen Kryptoform verbleiben, bis eine Kartentransaktion stattfindet. Das ausgewählte Asset wird dann über das Visa-Zahlungsnetzwerk in Fiat umgewandelt. Somit können Kryptowährungen an über 50 Millionen Orten weltweit einfach und unkompliziert als Zahlungsmittel genutzt werden. Karteninhaber erhalten zudem bei jedem Einkauf bis zu 4% Cashback in Bitcoin sowie ermäßigte Gebühren, wenn SXP auf der Swipe-Plattform verwendet wird. 

Die Swipe-Karte ist zurzeit in 31 Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums verfügbar und wird von Contis Financial, einem Principal Member von Visa, ausgestellt. Swipe unterstützt Fiat-Transaktionen in Euro, britischem Pfund, US-Dollar, südkoreanischem Won und philippinischem Peso und wird bald in weiteren Regionen in Asien und Nordamerika eingeführt.